15% Rabatt! + Geschenk!
Frühlingsfreude
Frühlingsfreude
IHR WARENKORB IST LEER

Goldene Milch - Rezept und Wirkung

10.11.2023
Goldene Milch - Rezept und Wirkung
INHALT

Goldene Milch besteht aus Ingwer und anderen wertvollen Gewürzen. Es ist ein exotisches Getränk und hat eine lange Geschichte. Es ist leuchtend orange-gelb und ist Bestandteil der indischen Küche.

<<<>>>

  • Was ist Goldene Milch? 

  • Welche Vorteile hat Goldene Milch? 

  • Welche Nebenwirkungen hat Goldene Milch? 

  • Wie kann ich Goldene Milch zu Hause selber machen?

<<<>>>

Goldene Milch

Die Goldene Milch gilt seit Jahrhunderten als heilend, anregend und reinigend. Die wertvollen Inhaltsstoffe wie Ingwer und andere Gewürze wärmen den Körper und unterstützten das Immunsystem. Golden Milk, auch bekannt als „Kurkuma-Latte“, ist nicht nur ein Trendgetränk. Es stammt aus der ayurvedischen Tradition, der altindischen Lebens- und Gesundheitslehre. Auf Sanskrit, der ältesten Sprache der Welt, heißen sie übrigens Haldi Doodh. Goldene Milch ist ein exotisches Getränk mit einer langen Geschichte, voll von reichem Aroma und leuchtend orange-gelber Farbe. Es ist seit Jahrhunderten Bestandteil der indischen Küche und gilt in der fernöstlichen Medizin als entzündungshemmend. Einer ihrer Hauptbestandteile ist Kurkuma, auch Gewürz des Lebens oder Kurkuma genannt. Kurkumawurzel enthält bis zu 5 % ätherische Öle und bis zu 5 % den natürlichen Farbstoff Curcumin.

Welche Vorteile hat Goldene Milch?

    Goldene Milch wirkt antioxidativ und Unterstützt somit das Immunsystem. Es kann helfen bei einer ganzen Reihe von Krankheiten die Symptome zu lindern. Die Goldene Milch kann auch anregend wirken, wie Kaffee.

    Durch die antioxidative Wirkung kann es die frühzeitige Hautalterung verhindern. Sie kann bei Verdauungsstörungen und Schlafstörungen unterstützen. 

     

    Welche Nebenwirkungen hat Goldene Milch?

    Natürlich können bei jedem Produkt auch Unverträglichkeiten auftauchen. Menschen zum Beispiel mit Gallenproblemen oder Blutgerinnungsstörungen sollten lieber auf Kurkuma Latte verzichten. Auch während der Schwangerschaft sollte kein Ingwer konsumiert werden, da es wehenfördernd wirkt.

    Wie kann ich Goldene Milch zu Hause selber machen?

    Einen goldenen Milch-/Kurkuma-Latte bekommt man heutzutage in fast jedem Café. Was für eine hervorragende Sache für unterwegs! Aber es gibt einen anderen Weg. Es ist auch einfach, frisch und hausgemacht zu Hause zu machen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihre eigene goldene Milch zuzubereiten. Wir zeigen Ihnen die Herstellung in verschiedenen Pulvern, Pasten, Rührtöpfen, Thermomix und die Verwendung von frischer Kurkuma.

    3 superleichte Rezepte für Goldene Milch

    Rezept Nummer 1

    Es gibt viele verschiedene Arten und Wege Goldene Milch zuzubereiten. Wir werden Ihnen jetzt 3 schnelle und einfache Rezepte vorstellen, wie Sie Goldene Milch herstellen können.

    20 g Ingwer 

    20 g Kurkumawurzel

    0,5 L (1,5% Fett) Milch

    Zimtpulver 

    5 schwarze Pfefferkörner

    4 angedrückte Kardamom-Kapseln

    1 Zimtstange

    2 TL flüssiger Honig

     

     

    Zubereitung

    Ingwer und Kurkumawurzel reiben (wenn keine Kurkumawurzel verfügbar ist, verwenden Sie stattdessen 1 TL gemahlene Kurkuma). Milch (oder ungesüßtes pflanzliches Getränk) in einem Topf langsam erhitzen, aber nicht zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen, Gewürze hinzufügen und etwa 30 Minuten stehen lassen. Anschließend erneut erhitzen (auf Trinktemperatur) und die Milch durch ein Sieb in eine Tasse gießen. Nach Belieben mit etwas Honig süßen und mit Zimt bestreuen.

    Rezept Nummer 2

    -Ein Stück Ingwer (je mehr du nutzt, desto schärfer wird der Geschmack)

    -ein Stück Kurkuma oder einen EL Kurkumapulver

    -1/2 TL Kokosöl

    -1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

    -1/4 TL Zimt

    -300 ml Pflanzenmilch (hier zum Beispiel selbstgemacht Mandelmilch oder unser Mandelmilch-Konzentrat von Uandu)

    -Zum süßen Datteln oder Agavendicksaft 1 TL

    [blog-product slug="mandelmilch-ohne-zucker" slug2="mandelbutter-mit-weisse-schokolade-vanille"]

    Zubereitung

    Traditionell wird Kurkumapaste zunächst aus Zutaten hergestellt und dann in Milch eingerührt. Dies ist jedoch komplizierter und nicht unbedingt erforderlich. So geht es schneller:

    Die Zutaten in einen Mixer geben und pürieren, bis eine gute Konsistenz entsteht. Wenn die Konsistenz nicht gut genug ist, die Kurkumamilch durch ein feines Sieb passieren. Wenn Sie möglichst viele Nährstoffe erhalten möchten und goldene Rohmilch bevorzugen, ist Ihr Getränk jetzt fertig. Wenn Sie heiße Milch mögen, gehen Sie wie folgt vor:

    Die Milch in einen Topf geben und kurz erhitzen. Die goldene Milch zwei Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Du kannst Kurkuma-Milch mit einem Milchaufschäumer aufschäumen, wenn du möchtest. Wem der Geschmack zu ungewöhnlich ist, der kann versuchen, weniger Kurkuma und Ingwer zu verwenden 

    Rezept Nummer 3

    • 250 ml Zerixir-Golden Milk Mandelmilch oder eine pflanzliche Alternative deiner Wahl
    • 1 TL Kurkuma-Pulver 
    • 1 TL gemahlenen Ingwer 
    • Prise frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer 
    • 1 TL Kokosöl (wenn gewünscht) 
    • Nach Bedarf zum Süßen und würzen: etwas Honig, Kardamom, Zimt, Vanille etc.

    Zubereitung 

    1. Die Milch erhitzen, alle Zutaten hinzufügen und mit einem Schneebesen gut verrühren. Wenn Sie das Hinzufügen von Kokosöl nicht mögen, fügen Sie es nicht hinzu.
    2. Fügen Sie nun nach Belieben Honig, Zimt oder andere zusätzliche Extras Ihrer Wahl hinzu.
    3. Genießen Sie die Wärme.

    Es gibt sehr viele Rezepte für Goldene Milch und je nach Geschmack kann es schmecken oder weniger gut schmecken. Wie oben detailliert aufgelistet finden sich noch viele andere Rezepte.  Unser hochwertiges Produkt und die Fertigmischung Zerixir-Golden Milk ist eine Quelle von Antioxidantien. Es ist ein fertiges Pulver und ganz leicht in der Herstellung. Ganz einfach traditionell zubereitet wird Goldene Milch, in dem man Kuh- oder Milch aus pflanzlicher Quelle erhitzt und den Pulver untermischt. Lecker und gesund. Das sollten Sie auf Ihre ,,Das muss ich unbedingt probieren-Liste“ schreiben!

    Varianten